/

Neubau eines Einkaufszentrums im Norden von München
Neubau eines Einkaufszentrums im Norden von München.

Über 3 Geschosse verteilt befinden sich im UG, EG und OG über 66 Einzelgeschäfte. Direkter Zugang im Untergeschoss von der U-Bahn. 3 Parkebenen für 750 PKW über der Mall mit direktem Zugang über einen Lichthof. Separates Ärztehaus gegenüber Mall.

Durch den Einsatz innovativer Technologien ist der Gesamtenergieverbrauch um 40% gegenüber konventionell gebauten Einkaufszentren verringert worden.

Auftraggeber:
FONDARA Unternehmensgruppe Fürstenstraße 15, 80333 München

Leistung:
Sonderbauleitung in Anlehnung an Lph. 7 und 8 HOAI

Funktionsprogramm:
Einbau von 66 Verkaufsläden, Parkgaragen, Warenverteilungszonen, Büros und Verwaltungsräume, Lagerräume, Technikräume.

Projektdaten:
Planungsbeginn 2005
Baubeginn 2006
Fertigstellung 2008
Bruttogeschossfläche BGF 45.100 m2
Gesamtprojektkosten 120 Mio. Euro


Eröffnung Mira München Nord auf YouTube